Alpenschätze & Landschätze

Freitag, 20. Januar 2017  - Kulturnewsletter

Propstei St. Gerold

Propstei St. Gerold © Propstei St. Gerold / Böhringer
Propstei St. Gerold © Propstei St. Gerold / Böhringer

 

Am Eingang des UNESCO-Biosphärenpark Großen Walsertal trifft man inmitten von Wiesen und Wäldern, Bergen und rauschenden Bächen auf die zum Benediktinerkloster Einsiedeln in der Schweiz gehörende und auf 850 m Höhe gelegene Propstei St. Gerold, deren Gründung nach der Legende auf die Mitte des 11. Jahrhunderts zurückgeht.

 

St. Gerold - Vorarlberg/A

 

Kulturnewsletter Propstei St. Gerold

Zusatztipp: UNESCO-Biosphärenpark Großes Walsertal 


Donnerstag, 19.01.2017 - Newsletter Tourismusverband Rust

Neusiedlersee - größter Natureislaufplatz Europas

Tourismusverband Rust am Neusiedlersee - (c) Tourismusverband Rust
Tourismusverband Rust am Neusiedlersee - (c) Tourismusverband Rust
  • Eislaufen am größten Natureislaufplatz Mitteleuropas - 320 km2 Fläche
  • Einkehrschwung im Strandbad
  • Schlittschuhverleih Neusiedlersee
  • Eisdisco
  • Verhaltensregeln beachten!

Mittwoch, 18.01.2017 - Tipp aus dem Kitzbüheler Alpen - St. Johann Newsletter

Int. Tiroler Koasalauf

Koasalauf - (c) www.koasalauf.at
Koasalauf - (c) www.koasalauf.at

Samstag 11. & 

Sonntag 12. Februar 2017

 

  

 

Der Int. Tiroler Koasalauf in St. Johann in Tirol gehört zu den größten Langlauf Veranstaltungen in Österreich. Der Volkslanglauf findet alljährlich im Februar vor der Kulisse des Wilden Kaiser in der Region mit St. Johann in Tirol, Oberndorf, Kirchdorf und Erpfendorf statt. Mehr als 2.000 Starter aus 20 Nationen nehmen beim Int. Tiroler Koasalauf teil, welcher ein sportliches und touristisches Großereignis der Extraklasse darstellt. Der Int. Tiroler Koasalauf gehört auch zur Euroloppet Rennserie – die Vereinigung der größten Volkslangläufe Europas.

 

 

 

St. Johann in Tirol/A

Start Hauptrennen Sonntag 12.02. 10:00 Uhr

 

Kitzbüheler Alpen - St. Johann Newsletter

Zusatztipp: Museum St. Johann

 


Dienstag, 17.01.2017 - Tipp

Zugersee Schifffahrt

Schifffahrt am Zugersee - (c) Zugersee Schifffahrt
Schifffahrt am Zugersee - (c) Zugersee Schifffahrt

Ob Kursfahrt, kulinarische Abendfahrt, Musikfahrt oder eine exklusive Schifffahrt –  Sie genießen unvergessliche Momente. Bewundern Sie die herrliche Kulisse mit den prachtvollen Bergen und den charmanten Dörfern wie z.B. Arth, Immensee, Walchwil und die Zuger Altstadt.

Auch für Ihr kulinarisches Wohl ist gesorgt: Egal ob ein belebendes Zmorge, ein stärkender Brunch, ein feines Zmittag, eine nachmittägliche Erfrischung oder eine kulinarische Abendfahrt. Überzeugen Sie sich vom Gaumenschmaus auf dem Zugersee.

Wussten Sie eigentlich, dass man auf dem Zugersee die schönsten Sonnenuntergänge bestaunen kann?

 

 

Zug, Landsgemeindeplatz - Kanton Zug/CH 

Saison: 17. April bis 21. Oktober 2017

 

Tipp: Samstag 28. Januar 2017

AprèsSchii-Tanzschiff 

 

Zusatztipp: Zugerbergbahn

 

 


Montag, 16.01.2017 - Tipp aus dem Innsbruck Blog

Nordkettenbahn Innsbruck

Auf dem Hafelekar - (c) pixabay / uliboos
Auf dem Hafelekar - (c) pixabay / uliboos

Die Nordkette: Ein echter Alpenschatz. Passt ausgezeichnet zu Innsbruck, der "Hauptstadt der Alpen". Denn sie veranschaulicht eindrucksvoll deren schönstes Attribut: Die alpin-urbane Verbindung von natürlicher Bergwelt und pulsierendem Stadtleben. Die Gebirgskette wacht im Norden über die Stadt und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Die Nordkettenbahnen bringen ihre Gäste vom Stadtzentrum auf den Berg. Von der Station Congress nahe der Hofburg erreichen sie die Seegrube auf 2.000 Metern in 20 Minuten. Wer möchte, fährt noch 300 Höhenmeter weiter nach oben auf das Hafelekar. 

 

Innsbruck/Hungerburg - Tirol/A,

Ganzjährig 08:30-17:00 Uhr, Freitag bis 23:30 Uhr 

 

Innsbruck Blog

Zusatztipp: Alpenzoo Innsbruck

 

 

 


Montag, 16.01.2017 - Tipp aus dem ZVV-Newsletter

Atzmännig 1200 m

Atzmännig © pixabay / adrianmueller
Atzmännig © pixabay / adrianmueller

Das Sport- und Freizeitgebiet Atzmännig vor den Toren Zürichs bietet Freizeitspass für die ganze Familie. Im Sommer locken zahlreiche Attraktionen. Das Gebiet ist zudem Ausgangspunkt für kurze und lange Wanderungen. Im Winter findet man hier tolle Skipisten für Gross und Klein. Highlights: Seilpark, Ski- und Nachtskigebiet, Rodelbahn, Spatz Männi Erlebnisweg, PODhouses-Holzzelte, Freizeitpark mit Rutschturm

Goldingen - Kanton St. Gallen/CH

ZVV-Newsletter

Zusatztipp: Knies Kinderzoo Rapperswil/SG

 

 

 


Freitag, 13.01.2017 - Tipp aus dem Garmisch-Partenkirchen-Newsletter

3. Historische Bobwoche und Bobrennen

Dolomitenlauf - (c) TVB Osttirol
Dolomitenlauf - (c) TVB Osttirol

Samstag 04. bis

Sonntag 12. Februar 2017

 

Am 15. Februar 2015 fand auf der Historischen Natureis-Bobbahnam Riessersee das erste Red Bull Bob Heroes Renne statt. 14 Teams aus Deutschland, der Schweiz und Österreich hatten ein Jahr Zeit um ihre Schlitten nach eigenen Plänen zu schmieden um bei dem spektakulären Renen dabei zu sein. Viele Arbeitsstunden wurden zm Aufbau der Bobbahn investiert, aber die Mühe hat sich gelohnt. Etwa 2000 begeisterte Zuschauer wurden Zeuge dieser einmaligen Veranstaltung.

 

 

Garmisch-Partenkirchen - Oberbayern/D

Start Hauptrennen Olympia-Bobbahn Riessersee 12.02. 14:00 Uhr

 

Garmisch-Partenkirchen Newsletter

Zusatztipp: Werdenfels Museum

 

 

 

 

 

 


Donnerstag, 12.01.2017 - Tipp aus dem Lech-Zürs-Newsletter

Arlberg: Der Weiße Ring

Der Weiße Ring © Lech-Zürs Tourismus
Der Weiße Ring © Lech-Zürs Tourismus

Samstag, 21. Januar 2017

 

Zum 50. Jubiläum der Skirunde wurde das erste Skirennen in der Saison 2005/2006 veranstaltet. Die Skirunde erstreckt sich über mehrere Abfahrten und Lifte. Sie umfasst eine Gesamtlänge von nahezu 22 km und überwindet dabei insgesamt 5.500 Höhenmeter. Die Grundidee hierzu geht zurück auf den Skisportler und Ingenieur Josef „Sepp“ Bildstein und beginnt mit der Inbetriebnahme des ersten Schleppliftes im Winter 1940/41. Im Herbst 2009 wurde vom Herausgeber des Guinness-Buch der Rekorde bestätigt, dass es sich beim „Weißen Ring“ um das längste Skirennen der Welt handelt.

 

Lech, Rüfikopfbahn-Talstation - Vorarlberg/A

 

Lech-Zürs Newsletter

Zusatztipp: Kästle Mountain Museum Rüfikopf 


Mittwoch, 11.01.2017 - Tipp aus dem Säntis-Newsletter

Säntis: Musique am Berg

Musique am Berg © Säntis Schwebebahn
Musique am Berg © Säntis Schwebebahn

Samstag, 28. & 

Sonntag, 29. Januar 2017

 

Ende Januar 2017 findet an zwei Tagen auf der Schwägalp am Säntis die erste Ausgabe eines für die Ostschweiz gänzlich ungewöhnlichen Festivals statt: Musik aus dem frankophonen Sprach- und Kulturraum soll jedes Jahr im Hochwinter "am Berg", am Säntis erklingen.

Am Berg begegnen sich Künstler aus den Sparten Klassik und Chanson aus der Ostschweiz, der Romandie sowie aus Frankreich. Das Festival spannt den Bogen zwischen zwei Sprachregionen, zwei Kulturen, zwei und mehr Musikstilen. 

 

Schwägalp - Appenzellerland/CH

Samstag ab 17:00 Uhr | Sonntag ab 11:00 Uhr

 

Säntis Newsletter

Zusatztipp: Romantischer Laternliweg Schwägalp 


Dienstag, 10.01.2017 - Tipp aus dem Burgenland Newsletter

St. Martins Therme & Lodge Frauenkirchen

© St. Martins Therme & Lodge_R…Frühling 2015
© St. Martins Therme & Lodge_R…Frühling 2015

Die St. Martins Therme & Lodge liegt direkt an einem hauseigenen acht Hektar großen Badeseeim Nordburgenland, vor den Toren des Nationalparks Neusiedler See – Seewinkel und am Rande des Natura 2000 Schutzgebiets. Das Resort bietet die dritte anerkannte Heilquelle des Burgenlands. Das heilende Natrium-Hydrogencarbonat-Chlorid-Thermal-Mineralwasser hat eine Beckentemperatur von bis zu 35°C. 

 

Frauenkirchen - Burgenland/A

täglich 08-22 Uhr 

 

Burgenland Newsletter

Zusatztipp: Nationalpark Neusiedlersee 

 


Montag, 09.01.2017 - Newsletter "Rodelbahn geöffnet"

Bewegungsberg Golm

Newslettertitelbild - (c) Golmerbahn
Newslettertitelbild - (c) Golmerbahn
  • Naturrodelbahn geöffnet
  • Talabfahrt geöffnet
  • Skifahren macht Spaß
  • Familienskitag
  • Weitere Events

Samstag, 07.01.2017 - Tipp aus dem Innsbruck-Blog

Buzihütte und "Eiterbeule"

Buzihütte - (c) Innsbruck Tourismusblog / Vil Joda
Buzihütte - (c) Innsbruck Tourismusblog / Vil Joda

Das Gasthaus im Innsbrucker Stadtteil Sadrach am Waldrand ist nicht zuletzt wegen dem sehr speziellen Cordon Bleu eine Institution, nicht nur unter Studenten. Erreichbar ist sie mit der Buslinie H und nach einem kurzen Fußweg. Speziell empfohlen wird der längere Spaziergang in ca. 40 Minuten von der Stadt hinauf zur Buzihütte.

 

Innsbruck - Tirol/A

Di-Fr 18-24 Uhr | Sa, So, Fei 11-24 Uhr

 

Innsbruck Blog

Zusatztipp: Goldenes Dachl und Altstadt

 

 

 


Freitag, 06.01.2017 - Newsletter "S'isch Chronberg-Ziit"

Jakobsbad-Kronberg

Newslettertitelbild - (c) Kronberg
Newslettertitelbild - (c) Kronberg
  • Wer wird Kronberg-König?
  • Vollmond-Schlitteln
  • COOP-Schlitteltage
  • Vollmond-Schneeschuhwanderungen
  • 30 Jahre Schneeschuhland Appenzell

alpen-news ist eine tagesaktuelle Sammlung von besonderen Alpen-Highlights, von einzigartigen Alpen-Schätzen und tagesaktuellen Alpen-Newslettern in Österreich, Bayern, der Schweiz und SüdtirolAlpen-Schätze sind beispielsweise unverwechselbare  Brauchtumsveranstaltungen mit einzigartigem Charakter, aber auch hochinteressante Events, die der Nachhaltigkeit im Alpenraum dienen, einzigartige traditionelle Gasthäuser oder Berghütten mit besonderer Tradition und Flair, grandiose Ausflugsziele wie z. B. besondere Panoramen, Seen mit einzigartigem Schifffahrtsangebot, Bergseen, Wasserfälle, Wälder und Kraftplätze. Aus dem Brauchtumskalender und den Newslettern entnehmen Sie tolle Ideen und Background über Ausflugsziele, Kurzurlaubs-Angebote und vieler besonderer Events. Sie finden auf den Seiten tolle Gewinnspiele oder Wettbewerbe, detaillierte Beschreibungen und Flyer-Downloads für Individualreisende und Gruppenveranstalter. Viel Spass und Freude beim Auswählen Ihrer ganz besonders ausgewählten Freizeit- und Wochenendaktivität! 

Jetzt eintragen in den Alpen-News-Letter

Subscribe to our mailing list

* indicates required

Headerbild Monte Rosa und Matterhorn - (c) pixabay / xoco